Steebschacht 2020

>>> zur Telemetrie

Der Steebschacht bei Wennenden (Kat.-Nr. 7524/120)
2020

2020

Die letzten Wochen und Monate fand Höhlenforschung oft in der warmen Stube statt. Größere Datenmengen diverser digital durchgeführter Vermessungen waren zu sichten, zu sortieren, zu kopieren und in einen gezeichneten Plan zu verwandeln.
Daniel Geil hat sich dankenswerter Weise dessen für den Steebschacht und den Farrenwiesschacht angenommen. Die Pläne der Vetterhöhle und Bärentalhöhle werden von Markus Boldt betreut.
Im Idealfalle braucht es nur einen Mausklick, um einen gezeichneten Plan per Software zu erzeugen.
Richtig zeitaufwändig ist die Vorbereitung, dem Programm zu sagen, was und wie es alles tun soll. Das verwendete Therion-Programm ist zwar sehr leistungsfähig, besitzt aber nur eine minimale grafische Benutzeroberfläche und wird zum größten Teil über Steuer-Befehle in einer Beschreibungs- und Vermessungsdatendatei bedient.
Die von Daniel in vielen Stunden harter Arbeit erzeugten aktuellen Höhlenpläne können für den Steebschacht hier und für den Farrenwiesschacht hier bewundert werden.


     Vermessen mit dem DistoX2 und PocketTopo in der "Schönen neuen Welt" im Steebschacht    

[Stand: Juli 2020]